19. Juli

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


  • 1870: Am neunzehnten Juli war die französische Kriegserklärung in Berlin überreicht worden und am achtundzwanzigsten desselben Monates hatte Napoleon III in Metz das Obercommando über die französische Rheinarmee übernommen, nachdem er der Kaiserin Eugenie die Regentschaft übertragen hatte. (Karl May: Die Liebe des Ulanen)[9]
  • 1870: "Am 19. Juli Kriegserklärung. – Nächsten Tages Vorpostenscharmützel bei Saarbrücken. – Kampf bei Wehrden, Gefecht bei Hagenbach am 23., unglücklich für uns. – Ebenso die Gefechte bei Rheinheim und Völklingen. – Schlachten bei Weißenburg und Wörth verloren. – General Douay todt. – General François gefallen. – Das feindliche Hauptquartier bereits in Kaiserslautern." (Karl May: Die Liebe des Ulanen)[10]

Anmerkungen

  1. Dieter Sudhoff/Hans-Dieter Steinmetz: Karl-May-Chronik I, S. 316.
  2. Dieter Sudhoff/Hans-Dieter Steinmetz: Karl-May-Chronik II, S. 391.
  3. Dieter Sudhoff/Hans-Dieter Steinmetz: Karl-May-Chronik III, S. 79.
  4. Dieter Sudhoff/Hans-Dieter Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 49 f.
  5. Dieter Sudhoff/Hans-Dieter Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 412.
  6. Dieter Sudhoff/Hans-Dieter Steinmetz: Karl-May-Chronik V, S. 219.
  7. Karl May: Briefwechsel mit Friedrich Ernst Fehsenfeld. Zweiter Band 1907-1912, S. 385.
  8. Karl May: Briefwechsel mit Friedrich Ernst Fehsenfeld. Zweiter Band 1907-1912, S. 386.
  9. Karl May: Die Liebe des Ulanen. In: Karl Mays Werke, S. 18994 (vgl. KMW-II.13, S. 2290).
  10. Karl May: Die Liebe des Ulanen. In: Karl Mays Werke, S. 19001 (vgl. KMW-II.13, S. 2295).