Deutsche Herzen - Deutsche Helden (Hörspiel)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hörspieldaten
Titel: Deutsche Herzen - Deutsche Helden
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1985
Vorlage: Deutsche Herzen - Deutsche Helden
Länge: 276 Minuten
Folgen: 47
Verlag/Label: Hessischer Rundfunk
Mitwirkende
Autor: Karl May
Bearbeitung: Rainer Lewandowski
Musik: Wolfgang Amadeus Mozart
Sprecher

Das Hörspiel Deutsche Herzen - Deutsche Helden entstand 1984 und lief 1985 in 47 (sehr kurzen) Teilen in der Reihe "Funk für Fans" im Hessischen Rundfunk.

Umgesetzt wurde der erste Teil von Mays gleichnamigen Kolportageroman.

Änderungen zum Originaltext

Dramatisiert wurde nur der Orient-Teil, der allerdings Konstantinopel nicht verlässt. Das Abenteuer Lord Eagle-nests in den Ruinen von Karthago wird verlegt in eine Kaschemme mit dem Namen "Ruinen von Karthago".

Zykyma und Tschita werden gemeinsam befreit; der Derwisch und Ibrahim Pascha sterben.

Obwohl im Hörspiel der ebenfalls verschollene Bruder Georg als große Liebe Zykymas erwähnt wird, sagt sie sich nach ihrer Befreiung von ihm los und verlobt sich mit Hermann von Adlerhorst.

Obwohl erkennbar die Originalfassung zu Grunde liegt (Steinbach, Eagle-nest, ...), wird die kleine Schwester einmal als "Lisa" bezeichnet, ein Vornamen, den sie nur in der Bearbeitung des KMV hat.

Weblinks