Don Carlos

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Infant Carlos (VII.) María de los Dolores de Borbón y Österreich-Este, vollständiger Name Carlos María de los Dolores Juan Isidro José Francisco Quirín Antonio Miguel Gabriel Rafael de Borbón y Österreich-Este (* 30. März 1848 in Ljubljana; † 18. Juli 1909 in Varese), war Herzog von Madrid und Prätendent von 1868 bis 1909 sowie der Anführer der Bewegung während des Dritten Carlistenkrieges. Unter den spanischen Carlisten wurde er als rechtmäßiger Erbe auf den spanischen (Carlos VII.) und französischen Thron (Carlos XI.) gesehen.

bei Karl May

Werke mit
Don Carlos
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Der Gitano (nur erwähnt)

Don Carlos ist der spanische Thronprätendent.

Es war am 29. Juli 1875. Zwei Tage vorher hatte Don Carlos bei Tolosa über die Brigaden Dorregarray's große Heerschau gehalten und demselben neue Pläne über den fortzusetzenden Widerstand nach Navarra geschickt.

Der Ich-Erzähler hat Don Carlos, den jetzt so vielgenannten, um nicht zu sagen, berühmten Mann bei dieser Gelegenheit gesehen. Die gewünschte Audienz war allerdings abgelehnt worden.

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.

Weblinks