Ernst von Feuchtersleben

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernst Maria Johann Karl Freiherr von Feuchtersleben (* 29. April 1806 in Wien; † 3. September 1849 in Wien) war ein österreichischer Popularphilosoph, Arzt, Lyriker und Essayist.

Ernst von Feuchtersleben und Karl May

Erwähnungen in Karl Mays Werk

"[...] Nur Eins von Allem war verständig, nämlich Euer
Es ist bestimmt in Gottes Rath,
Daß man vom Liebsten, was man hat,
Muß scheiden;
Obwohl doch nichts im Lauf der Welt
Dem Herzen, ach, so sauer fällt
Als scheiden.
Das gab freilich eine rührende Erkennungsscene. Er merkte, oder wollte bemerken, daß Du eine Hannoveranerin seiest, hat sich da aber doch ein Wenig getäuscht. Aber es lag doch Verstand in dem Liede: Ihr habt scheiden müssen, aber nicht so, wie es in der letzten Strophe heißt:
Nur mußt Du mich auch recht versteh'n
Wenn Freunde[1] auseinander geh'n,
So sagen sie: Auf Wiederseh'n!
Ihr werdet Euch niemals wiedersehen!"
"Und doch! Sehr bald!" (Karl May: Deutsche Herzen - Deutsche Helden)[2]

"Wenn Freunde aus einander gehn
So sagen sie: Auf Wiedersehn!
Das ist ein Dichterwort, welches auf uns wohl keine Anwendung findet, Fräulein Milda. [...]" (Karl May: Der Weg zum Glück)[3]

Was soll ich darüber sagen! Gefühle sind ja nicht auf das Papier zu bringen. Wenn Freunde auseinander gehn, so sagen sie: Auf Wiedersehn! (Karl May: Im Lande des Mahdi III)[4]

Anmerkungen

  1. Bei Feuchtersleben steht an Stelle von Freunde Menschen.
  2. Karl May: Deutsche Herzen, deutsche Helden. In: Karl Mays Werke, S. 24705 f. (vgl. KMW-II.20, S. 247).
  3. Karl May: Der Weg zum Glück. In: Karl Mays Werke, S. 31871 (vgl. KMW-II.28, S. 1380).
  4. Karl May: Im Lande des Mahdi III. In: Karl Mays Werke, S. 50261 (vgl. KMW-IV.11, S. 565).

Weblinks