Im Reiche des roten Adlers

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sekundärliteratur

ImReichedesrotenAdlers.jpg


Im Reiche des roten Adlers


Im Reiche des roten Adlers ist ein Sonderband zur Reihe der Gesammelten Werke des Karl-May-Verlags, der das Verhältnis des Autors zu Tirol anhand von Briefwechseln und Dokumenten beleuchtet.

Inhalt

  • Einleitung des Herausgebers. 5
  • 1. Auf Karl Mays literarischen Pfaden in Tirol. 11
  • 2. "Am viel schönen blauen Achensee". Die Bekanntschaft mit der gräflichen Familie Jankovics. 27
  • 3. Rosenkrieg am Rosengarten. Privates und Allzuprivates in Südtirol. 97
  • 4. Das Mendelseelchen – Henriette Schrott. 152
  • 5. "Kunstfreund", Maler und Poet dazu. Karl May und Leopold Gheri. 178
  • 6. "Gheri und May, Blasrohr und Schalmei". Erinnerungen des "Tiroler Karl May". 313
  • 7. "Deutschlands größter und gelesenster Dichter". Leopold Gheri über Karl May
    • Karl May und Professor Sascha Schneider. 349
    • Karl May. 353
    • Das Gift in der Jugendlektüre. 361
    • Eine Briefkastenantwort. 364
    • Karl May in Amerika. 366
  • 8. Im Kielwasser des "Maysters". Leopold Gheri als Erzähler und Poet
    • Ein letztes Fronleichnam. 371
    • Ave Maria. 377
    • Dämon Gold. 381

Deckelbild: Carl-Heinz Dömken

Enthaltene Erstveröffentlichungen

Auflagen

Die Erstauflage (2.000 Exemplare) erschien im Karl-May-Verlag BambergRadebeul 2006 und ist inzwischen vergriffen.

Weblinks