Jahrbuch der Karl-May-Gesellschaft 1971

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das zweite Jahrbuch der Karl-May-Gesellschaft erschien 1971. Verantwortlicher Herausgeber war Prof. Dr. Claus Roxin.

Die Redaktion bestand aus Ekkehard Bartsch und Hans Wollschläger.

Inhalt

  • Claus Roxin: Das zweite Jahrbuch (S. 7)
  • Ernst Bloch: Urfarbe des Traums (S. 11)
  • Heinz Stolte: "Waldröschen" als Weltbild, Zur Ästhetik der Kolportage (S. 17)
  • Wolf-Dieter Bach: Fluchtlandschaften (S. 39)
  • Claus Roxin: Vorläufige Bemerkungen über die Straftaten Karl Mays (S. 74)
  • Klaus Hoffmann: Zeitgenössisches über "ein unwürdiges Glied des Lehrerstandes", Pressestimmen aus dem Königreich Sachsen 1864-1870 (S. 110)
  • Karl May: Hinter den Mauern und andere Fragmente aus der Haftzeit (S. 122)
  • Hainer Plaul: Auf fremden Pfaden? Eine erste Dokumentation über Mays Aufenthalt zwischen Ende 1862 und Ende 1864 (S. 144)
  • Hans Wollschläger / Ekkehard Bartsch: Karl Mays Orientreise 1899/1900, Dokumentation (S. 165)
  • Franz Cornaro: "Bedenker des Wortes", Das Eintreten des 'Brenner' für Karl May (S. 216)
  • Robert Müller: Totenstarre der Fantasie (S. 221)
  • Berthold Viertel: Für Karl May (S. 226)
  • Rudolf Kurtz, Offener Brief an Karl May (S. 230)
  • Albert Ehrenstein: Ein "Fall" Karl May? (S. 234)
  • Franz Cornaro: Robert Müllers Stellung zu Karl May (S. 236)
  • Hansotto Hatzig: Bertha von Suttner und Karl May (S. 246)
  • Erich Heinemann: Dr. Karl May in Gartow (S. 259)
  • Ekkehard Koch: Winnetou Band IV, Versuch einer Deutung und Wertung, 2. Teil (S. 269)
  • Erich Heinemann: Die Arbeit der Karl-May-Gesellschaft (S. 290)
  • Verzeichnis der Abbildungen (S. 292)
  • Die Autoren des Jahrbuchs (S. 294)