Karl-May-Haus Information Nummer 10

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Nummer 10 der Karl-May-Haus Information erschien am 14. März 1997.

Inhalt

  • Christian Heermann: In Zesewitzscher Tradition (2. US).
  • Jens Pompe: Behördenpost. Der Schlußstrich im Seminar Waldenburg (S. 1–5).
  • Hans-Dieter Steinmetz: "Ein unglückliches Opfer der Verkennung". Unbekanntes Dokument zur Meinhold-Affäre gefunden (S. 5–10).
  • Hainer Plaul: Dokumente über Karl Mays Anstellung und Abgang als Fabrikschullehrer in Altchemnitz (S. 10–20).
  • Hans-Dieter Steinmetz/Andreas Barth: Kein übles Lehrgeschick. Der Fabrikschullehrer Karl May – Lektionsbuch und Schulrevisionsbericht (S. 20–37).
  • Hans-Dieter Steinmetz/André Neubert: Verspätete Konsequenzen. Zur Streichung Karl Mays aus der Schulamtskandidatenliste (S. 37–47).
  • Martin Lowsky: Prinz Georg von Sachsen und anderer Glanz in Karl Mays Roman "Deutsche Herzen – Deutsche Helden" (S. 48–51).
  • Hartmut Schmidt: Winnetou auch in Griechenland (S. 52).
  • Jürgen Natzmer: Briefmarken um Karl May füllten einen ganzen Saal. Zur Sonderausstellung des Karl-May-Hauses 1996 (S. 53–54).
  • Neues um das Karl-May-Haus (S. 55–56).