Laguna de Bambu

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laguna de Bambu
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

El Sendador / In den Cordilleren

Laguna de Bambu ist im zweiten Band In den Cordilleren von Karl Mays Südamerika-Doppelroman El Sendador der Name einer Binnenland-Lagune beim Dorf der Mbocovis. In ihr liegt die Isleta del circulo, auf der die Gefährten des Ich-Erzählers und Adolf Horn, der Verlobte von Unica, gefangen gehalten werden. Der Erzähler späht den Ort aus, um die Gefangenen befreien zu können:

"Ich öffnete das Fernrohr und schaute durch dasselbe nach der Lagune. Der dieselbe umgebende Bambusgürtel war so dicht und so hoch, daß ich selbst mit Hilfe des Rohres nichts von der Insel, ja nicht einmal eine glänzende Stelle des Wassers bemerken konnte. "[1]

Der Plan gelingt und alle werden von ihm gerettet.

Anmerkungen

  1. Karl May: El Sendador, Teil II: Der Schatz der Inkas. Deutscher Hausschatz, 17. Jahrgang (1890-1891), Verlag Friedrich Pustet, Regensburg 1890, S. 733.