Rattler

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Rattler
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Winnetou I

Rattler ist der Anführer einer Surveyor-Schutztruppe in "Winnetou I".

im Buch

Er ist hoch und breit gebaut, ein trinkendes, rohes Subjekt. Er wird mehrmals vom Ich-Erzähler (dem Greenhorn) mit einem betäubenden Fausthieb niedergeschlagen. Das Greenhorn erhält wegen dieses Könnens den Kriegsnamen Old Shatterhand.

Rattler erschießt Klekih-petra, als dieser sich schützend vor Winnetou wirft, weil dieser – der Rattler einen Drink ausgeschlagen hatte – bestraft werden sollte. Rattler war ein schrecklicher, ganz vertierter Mensch.

Später mit dem Rest der Gruppe von den Apachen gefangengenommen und an den Marterpfahl gestellt, erweist Rattler sich als dieser Ehre unwürdig: Er hält keine Schmerzen aus, jammert und fleht um seine Freilassung. Er wird wegen Feigheit von zwei Apachenknaben erschossen.

im Film

In der dreiteiligen Neuverfilmung von Winnetou wird Rattler von Jürgen Vogel gespielt. Dort bekam er zusätzlich den Vornamen "Joseph" und ist ein Vorarbeiter der Eisenbahngesellschaft "Central Pacific Railroad". Er arbeitet mit dem Ziel, ein (bestimmtes) Stück Apachen-Land als Lohn zu erhalten und Belle zu heiraten. Er stirbt bei der Sprengung der Eisenbahnbrücke durch die Apachen.

im Hörspiel

u.v.a.

auf der Bühne

u.v.a.

Sonstiges

Der Name wurde wohl von Karl May gewählt wegen seiner Assonanz zu "Ratte", nicht wegen des Gleichklangs mit der Zwerghunderasse Rattler, von der May später selber ein Exemplar besaß, und deren Mut im Verhältnis zur Größe nachgerade als überproportional einzustufen ist.

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.