Richard Lauffen

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richard Lauffen
im Karl-May-Film
Filmkulisse.jpg

Kara Ben Nemsi Effendi

Richard Lauffen (* 2. Juni 1907 in Mönchengladbach; † 28. August 1990 in Marquartstein) war ein deutscher Schauspieler.

Leben und Werk

Nach seiner Schauspielausbildung war er ab 1927 auf zahlreichen Bühnen zu sehen. Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte er auch Rollen im Kino (u. a. in Fritz Langs Abenteuerzweiteiler Der Tiger von Eschnapur/Das indische Grabmal von 1959, im Edgar Wallace-Krimi Der rote Kreis mit Eddi Arent von 1960, in Der Schimmelreiter mit "Mersinah" Lina Carstens von 1977 und in Ödipussi mit "Khawasse Selim" Heinz Meier von 1988) und im Fernsehen (u. a. in den Krimi-Folgen Stahlnetz: Das Haus an der Stör von 1958, Tatort: Saarbrücken, an einem Montag mit Erik Schumann, Wolfgang Lukschy und Arthur Brauss von 1970 und Tatort: Maria im Elend mit Arthur Brauss und Klaus Münster von 1979).

Richard Lauffen und Karl May

In der Serie Kara Ben Nemsi Effendi verkörperte Lauffen 1973 in vier Folgen Mohammed Emin.

Weblinks