Rolf Dernen

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rolf Dernen (* 1952) ist Karl-May-Forscher und Redakteur der Zeitschrift KARL MAY & Co. - Das Karl-May-Magazin.

Nach jugendlicher Lektüre kam er als Erwachsener durch Arno Schmidt wieder zum sächsischen Autor zurück und wurde Mitglied der Karl-May-Gesellschaft. Dernen, der als Bibliotheksassistent und Redakteur der Medienfachzeitschriften "Journalist" und "PR Magazin" arbeitete, schreibt seit 2000 für KARL MAY & Co. Seit dem Mai-Heft 2011 teilten sich Dernen und Nicolas Finke die redaktionelle Arbeit des Karl-May-Magazins. Als Finke nach dem Mai-Heft 2014 die Redaktion verließ, wurde Jonas Remmert sein Nachfolger.

Rolf Dernen ist Mitglied der Karl-May-Gesellschaft und des Mescalero e.V..

Für die Anthologien "Spurensuche", "Effendi" und "Scharlih" des Verlages Reinhard Marheinecke schrieb Rolf Dernen jeweils eine Kurzgeschichte im Stile Karl Mays.

Werke (Auswahl)

  • Wie wird man Karl-May-Fan? In: KARL MAY & Co. Nr. 80 [2000].
  • Die Karl-May-Jahrbücher 1918-1933. In: KARL MAY & Co. Nr. 83 [2001].
  • Die Legende vom Henrystutzen. In: KARL MAY & Co. Nr. 85 [2001].
  • "Rauchzeichen aus Bamberg" - Über die Veränderungen in den Gesammelten Werken. In: KARL MAY & Co. Nr. 86 [2001].
  • Winnetou - Aus der Werkstatt eines Erfolgsschriftstellers. In: KARL MAY & Co. Nr. 87 [2002].
  • Grün-goldene Erfolgsgeschichte - 90 Jahre Karl-May-Verlag. In: KARL MAY & Co. Nr. 92 [2003].
  • Die dritte Generation - Interview mit Bernhard Schmid. In: KARL MAY & Co. Nr. 93 [2003].
  • Jubiläum einer Pilgerstätte - 75 Jahre Karl-May-Museum in Radebeul. In: KARL MAY & Co. Nr. 94 [2003].
  • Im Lande des Mahdi - Aus der Werkstatt eines Erfolgsschriftstellers X. In: KARL MAY & Co. Nr. 96 [2004].
  • Karriere eines Weberhauses - Zwanzig Jahre Museum in Karl Mays Kinderstube. In: KARL MAY & Co. Nr. 99 [2005].
  • Das Geheimnis der Klöße - Eine kulinarisch-literarische Betrachtung. In: KARL MAY & Co. Nr. 102 [2005].
  • Mit Kara Ben Nemsi auf dem Nil. Karl-May-Reminiszenzen während einer Ägyptenreise. In: KARL MAY & Co. Nr. 103 [2006].
  • Karl May in Blasewitz - Betrachtungen zum Text "Karl Mays Hund Cherry" von Klara May. In: KARL MAY & Co. Nr. 104 [2006].
  • Indianerkirmes - Ein Zwischenruf zu den Karl-May-Festtagen in Radebeul. In: KARL MAY & Co. Nr. 105 [2006].
  • "Ich schrieb und machte Reisen." Karl Mays angebliche Frühreisen: eine lang gehegte Legende (1). In: KARL MAY & Co. Nr. 107 [2007].
  • Der Prairiemann hält auf seine Büchse ebenso viel wie auf sich selbst. Wildwestgewehre bei Karl May - Dichtung und Realität. In: KARL MAY & Co. Nr. 108 [2007].
  • Der Beginn einer Freundschaft - "Winnetou I" - Karl Mays größter Erfolg. In: KARL MAY & Co. Nr. 109 [2007].
  • Karl May in den Schlagzeilen. Der Nachlass des Autors soll verkauft werden. Aber an wen? In: KARL MAY & Co. Nr. 112 [2008].
  • Ein Blick in die Schatzkammern. Ausstellung zu Karl May und Ägypten. In: KARL MAY & Co. Nr. 112 [2008].
  • "Einen Platz in der Literaturgeschichte erobern" - Vor 90 Jahren erschien das erste "Karl-May-Jahrbuch". In: KARL MAY & Co. Nr. 114 [2008].
  • Karl-May-Straße Nr. 54 - 25 Jahre Museum im Karl-May-Haus - KARL MAY & Co. blickt zurück. In: KARL MAY & Co. Nr. 119 [2010] (zusammen mit Nicolas Finke).
  • Der schwärzeste Tag: Karl May - Ein "geborener Verbrecher"? In: KARL MAY & Co. Nr. 120 [2010].
  • Madame Nscho-tschi. Marie Versini zum 70. Geburtstag. In: KARL MAY & Co. Nr. 122 [2010].
  • Der erste große Schlag. Vor 150 Jahren: Karl Mays Taschenuhr-Delikt. In: KARL MAY & Co. Nr. 123 [2011].
  • Von Wagner zu Karl May. Der Zeichner und Illustrator Peter Klier. In: KARL MAY & Co. Nr. 124 [2011].
  • Deutscher Autor - amerikanische Legende. Das Bowie-Messer bei Karl May. In: KARL MAY & Co. Nr. 125 [2011].
  • Die Spur beginnt am Silbersee. Karl Mays Longseller als Auftakt der erfolgreichsten deutschen Filmwelle. In: KARL MAY & Co. Nr. 129 [2012].
  • Ein Denkmal für Karl May. Die historisch-kritische Ausgabe 'Karl Mays Werke' – kurz: HKA – wird 25. In: KARL MAY & Co. Nr. 130 [2012] (zusammen mit Nicolas Finke).
  • Was wäre gewesen, wenn ... - Der Dresdner Künstler Torsten Hermann greift eine Idee der Filmemacher aus den 1960ern für zwei exklusiv für KARL MAY & Co. angefertigte Ölgemälde auf. In: KARL MAY & Co. Nr. 131 [2013] (zusammen mit Nicolas Finke).
  • Das Vermächtnis von Karl und Klara. Ein Jahrhundert Karl-May-Stiftung. In: KARL MAY & Co. Nr. 131 [2013] (zusammen mit Jens Pompe).
  • Grüngoldenes Jahrhundert. 100 Jahre Karl-May-Verlag. In: KARL MAY & Co. Nr. 132 [2013] (zusammen mit Jens Pompe).
  • Der Beginn einer großen Feindschaft. May und Lebius, das erste Treffen. In: KARL MAY & Co. Nr. 138 [2014].
  • (K)ein frohes Fest. Karl May und Weihnachten. In: KARL MAY & Co. Nr. 150 [2017].
  • Der gehobene Schatz. Aus Karl Mays Werkstatt. In: KARL MAY & Co. Nr. 150 [2017].
  • zusammen mit Nicolas Finke: Winnetou ist tot. Lang lebe Winnetou! („Win­ne­tou III“ im Buch, im Film und auf der Büh­ne). In: Karl May & Co. Nr. 155/2019.