Suef (Weiczka)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Suef (Weiczka)
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Durch das Land der Skipetaren
Der Schut

Suef ist ein reisender Schneider aus Weiczka und ein Angehöriger der Bande des Schut.

[Er] war sehr klein und schwach gebaut und auch gar ärmlich gekleidet. Sein Wesen schien sehr gedrückt zu sein [...] Er hatte ein so verkümmertes, ehrliches Gesicht, und sein Blick war so aufrichtig.

Kara Ben Nemsi fühlt sich zunächst sehr für ihn eingenommen. Suef schließt sich unter dem Namen Afrit (Riese) Kara Ben Nemsi und dessen Gefährten als Führer an, um sie den beiden Aladschy und deren Komplizen in die Arme zu treiben. Er wird jedoch durchschaut, und der Anschlag schlägt fehl.

Seinen Angriff mit einem Messer auf Kara Ben Nemsi bei Murad Habulam in Kilissely muss er mit dreißig Hieben auf die Fußsohlen büßen. Beim Köhler Scharka Visosch wird er mit diesem von Kara Ben Nemsi gefangen und in einen Meiler eingeschlossen.

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.