Veröffentlichungen bis 1912

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Auflistung der von Karl May veröffentlichten Texte finden Sie hier. Erfasst sind hierbei nur die Erstveröffentlichungen. Nachdrucke und/oder Varianten sind in den genannten Bibliografien bzw. den Artikeln zum Text vermerkt.

Laut einer undatierten Zettelnotiz stellte May sogar fest: Humoresken schrieb ich von 1860 an. Erzgebirgische . . . von 1866 an. Winnetou . . . von 1870 an. »Wüste~ ... von 1878 an[1].

Karl May schrieb für verschiedene Verlage und Zeitschriften. Die wichtigsten sind im folgenden aufgelistet.

Verlag Franz Neugebauer

Frohe Stunden

(Verlag Bruno Radelli, Dresden und Leipzig)

Für alle Welt

(Parallel-Ausgabe "All-Deutschland!", Verlag Göltz & Rühling, Stuttgart)

Deutscher Hausschatz

Marienkalender

Regensburger Marien-Kalender

Benziger's Marien-Kalender

Eichsfelder Marien-Kalender

Einsiedler Marien-Kalender

Der Gute Kamerad bzw. Union Deutsche Verlagsgesellschaft

Verlag Heinrich Gotthold Münchmeyer und andere Kolportageromane

Verlag Friedrich Ernst Fehsenfeld

  1. Karl May's gesammelte Reiseerzählungen
  2. Illustrierte Reiseerzählungen

Zum Unterschied zwischen den Illustrierten und den Gesammelten Reiseerzählungen gibt es ein Sonderheft der Karl-May-Gesellschaft. Das ist online hier lesbar.

Anmerkungen

  1. Zitiert nach: Hans Wollschläger, Karl-May-Bibliographie. Konzept. Ungedr. Manuskript 1962. Vgl. auch Hainer Plaul in: Jb-KMG 1975, S. 182 f.

Literatur

Weblinks