Wiener Karl-May-Brief Heft 1/2013

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der erste Wiener Karl-May-Brief des Jahres 2013 erschien im Februar. Die Redaktion bestand aus Wilhelm Brauneder, Hans Langsteiner und Elisabeth Kolb.

Inhalt (Auswahl)

  • Liebe Maykäfer (S. 3)
  • Oliver Gross: "Foreshadowing" - Todesahnungen in "Winnetou III" (Buch und Film) (S. 3)
  • Hans Langsteiner: Wie sympathisch war Karl May? (Wiedergabe der Podiumsdiskussion vom 2. Wiener Karl-May-Wochenende; S. 8)
  • Wilhelm Brauneder: Zur Technik der Patsch-Rundschreiben (S. 12)
  • Wilhelm Brauneder: Payerbach und Reichenau/Rax: Zwei "May-Orte". Teil 1: Reichenau (S. 14)
  • Adolf Schinnerl: Unglaublich, aber definitiv nicht wahr - so was gibt's nur bei Karl May (S. 15)
  • Elisabeth Berger: Eine Zeitungsente im Dauerflug (über Janos Xantus; S. 16)
  • Willi Brauneder zum 70. Geburtstag (S. 17)
  • Annelise Bach: Wie kam ich zu Karl May?' (S. 18)
  • Hans Langsteiner: Augenweide und Bestandsaufnahme: die Monografie "Carl Lindeberg - ein Illustrator für Karl May (S. 19)