Wiener Karl-May-Brief Heft 2/2011

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 23. Wiener Karl-May-Brief war der zweite des Jahres 2011. Die Redaktion bestand aus Wilhelm Brauneder, Hans Langsteiner und Elisabeth Kolb.

Inhalt (Auswahl)

  • Liebe Maykäfer! (S. 3)
  • Joseph Höck: Erinnerungen an Franz Kandolf (S. 5)
  • Wilhelm Brauneder: Editorische Vorbemerkung zu Haiders "Höhle des Löwen" (S. 8)
  • Anton Haider: In der Höhle des Löwen (S. 9)
  • Siegfried C. Augustin: Karl Mays Beckmesser(S. 12)
  • Wilhelm Brauneder: Karl-May-Forschung an neuen Ufern? (S. 15)
  • Karl Drechsler-Mörwald: Wie man zum Sammler und Jäger wird (S.16)
  • Loests liebste Eigenproduktion (S. 17)
  • Rolf J. G. Stadelmayer: Haarlocke oder Bärenzähne (S. 18)
  • Elisabeth Kolb: Rezension oder Autobiographie? (S. 19)
  • Von einem, der auszug Lokomotivführer zu werden (S. 20)
  • Wilhelm Brauneder: Ein Schuss und seine Folgen im Bild (S. 21)
  • Hans Langsteiner: Winnetou als Werwolf-Roman: Ein Ärgernis (S. 22)
  • Raimund Fritz: Schwerer Stand für Karl May. Die Karl-May-Filme der 1960er Jahre im Spiegel der Wiener Filmkritik (S. 23)
  • Hubert Havlicek: Weihnachtsfreude – Unter Volldampf! (S. 26)
  • Wilhelm Brauneder: May: Lektüre für Erwachsene (S. 27)
  • Hans Langsteiner: Erinnerungen an Dietmar Mues (S. 28)
  • Wilhelm Brauneder: Nicht nur Winnetou lacht (S. 29)