Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg (Bad Segeberg 2018)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


In der Saison 2018 wurde in Bad Segeberg das neue Abenteuer "Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg" aufgeführt. Gespielt wurde vom 23. Juni bis zum 2. September 2018. Die Karl-May-Spiele starteten damit in ihre 67. Saison.

Inhalt

Vorabinhaltsangabe

Viele halten sie für eine Legende der alten Indianervölker, doch es gibt sie tatsächlich; eine uralte Felsenburg, erbaut von spanischen Eroberern und versteckt in den Bergen Mexikos. Ihr Gewölbe führen zu einer Mine, die unendlichen Reichtum verspricht - und die deshalb den gewissenlosen Schatzjäger Harry Melton in diese einsame Gegend lockt. Gemeinsam mit seiner Geliebten Judith, deren Herz kälter ist als jeder Bergsee, will er einen deutschen Treck in seine Gewalt bringen und die Auswanderer zu Sklavenarbeit zwingen. Doch zwei Männer stellen sich dem teuflischen Paar entgegen: Old Shatterhand und sein Blutsbruder Winnetou, der Häuptling aller Apachen....

Entgültige Inhaltsangabe

Viele halten sie für eine Legende der alten Indiovölker, doch es gibt sie tatsächlich: eine uralte Felsenburg, erbaut von spanischen Eroberern und versteckt in den Bergen Mexikos. Ihre Gewölbe führen zu einer Mine, die unendlichen Reichtum verspricht – und die deshalb den gewissenlosen Schatzjäger Harry Melton in diese einsame Gegend lockt. Gemeinsam mit seiner Geliebten Judith Silberstein, deren Herz kälter ist als jeder Bergsee, will er einen deutschen Treck in seine Gewalt bringen und die Auswanderer zu Sklavenarbeit zwingen. Zu diesem Zweck hat er sich mit dem Player, einem charmanten Falschspieler, und den kriegerischen Yumas und ihrem Häuptling Vete-Ya verbündet. Die Menschen aus dem beschaulichen Städtchen Guaymas sind ebenso in Gefahr wie der arrogante Don Timoteo Pruchillo, auf dessen Hacienda es die Schurken auch abgesehen haben. Und dann sind da noch der schusselige Dorfpolizist José Sancho Gonzalez und der Jurisconsulto, sein geplagter Chef, die inmitten der Kämpfe für Ordnung sorgen wollen. Doch zwei Männer stellen sich den teuflischen Plänen entgegen: Old Shatterhand und sein Blutsbruder Winnetou, der Häuptling aller Apachen …

Erweiterte Inhaltsangabe (Programmheft)

Viele halten sie für eine Legende der alten Indiovölker, doch es gibt sie tatsächlich: eine uralte Felsenburg, erbaut von spanischen Eroberern und versteckt in den Bergen Mexikos. Ihre Gewölbe führen zu einer Mine, die unendlichen Reichtum verspricht – und die deshalb den gewissenlosen Schatzjäger Harry Melton in diese einsame Gegend lockt. Gemeinsam mit seiner Geliebten Judith Silberstein, deren Herz kälter ist als jeder Bergsee, will er einen deutschen Treck in seine Gewalt bringen und die Auswanderer zu Sklavenarbeit zwingen. Zu diesem Zweck hat er sich mit den kriegerischen Yumas und ihrem Häuptling Vete-Ya, dem Großem Mund, verbündet. Die Menschen aus dem beschaulichen Städtchen Guaymas sind ebenso in Gefahr, auch der gutmütige Gastwirt Don Geronimo und seine bildschöne Tochter Felisa. Um deren Herz buhlen zwei Männer: der Player, ein gerissener Falschspieler und ein namenloser Häuptlingssohn vom Stamme der Mimbrenjos. Doch neben Guaymas droht auch der Hazienda des arroganten Don Timoteo Pruchillo akute Gefahr. Und dann sind da noch der schusselige Dorfpolizist José Sancho Gonzalez und der Jurisconsulto, sein geplagter Chef, die inmitten der Kämpfe für Ordnung sorgen wollen. Doch zwei Männer stellen sich den teuflischen Plänen entgegen: Old Shatterhand und sein Blutsbruder Winnetou, der Häuptling aller Apachen. Sie wagen in der Felsenburg einen Kampf, aus dem nicht jeder lebendig zurückkehrt....

Figuren

Winnetou = Apachenhäuptling

Old Shatterhand

Harry Melton = Harry Melton ist ein gewissenloser Schurke. Er verschleppt einen deutschen Auswanderertreck in die Berge Mexikos und schickt die Siedler in die Stollen der geheimnisvollen Felsenburg. Dort müssen sie inmitten wabernder Giftdämpfe arbeiten unter mörderischen Qualen. Doch der gnadenlose Herr der Felsenburg schwingt auch all zu gern die Peistche, wenn seine Gefangenen beim Goldschürfen nicht genügend Elan an den Tag legen. Dieser abgebrühte Gangster betreibt dabei ein hinterhältiges Spiel und versucht, die Weißen und die Indianer gegeneinander auszuspielen...

Judith Silberstein = Judith Silberstein ist eine selbstsüchtige Einwanderin. Sie ist die attraktive, aber auch intrigante Geliebte des teuflischen Schurken Harry Melton und schreckt davor nicht zurück, ihre Landsleute und Einwanderer zu verraten und sie einem schrecklichem Schicksal zu zuführen. Sie ist die erste, richtige skrupellose und eiskalte Frau im Wilden Westen, die mit ihrem Komplizen versucht, Winnetou und seinem weißem Blutsbruder Old Shatterhand das Leben so richtig schwer zu machen.

Felisa = Das Chili ist nicht das einzig Feurige in der Cantina von Guaymas: Die junge Mexikanerin und zugleich eine Wirtstochter wirbelt richtig Staub in Lokal auf, wenn sie die Gäste mit Gesang, Gitarrenspiel und Tanz heitert

Yuma-Shetar = Yuma-Shetar ist ein junger Häuptlingssohn vom Stamm der Mimbrenjos, der sich erst im Laufe der Abenteuers den Namen Yuma-Shetar verdienen muss

Vete-ya, der Große Mund = Yete-ya, der Große Mund ist ein kriegerischer Häuptling der Yumas. Er ist der Gegenspieler der Helden, hat dabei viele Kämpfe zu bestehen und versucht, Old Shatterhand in einer dramatischen Zeremonie den Göttern zu opfern

Player = Der Player ist ein charmanter Falschspieler. Er ist zwielichtiger Mörder, der aber auch ein tragischer Held sein kann und auch romantische Momente haben darf

Jose Sancho Gonzalez = Jose Sancho Gonzalez ist ein schusseliger Dorfpolizist, der aber auch schöngeistig sein kann und viel lieber Musiker als Gesetzeshüter wäre. Er unterstützt Winnetou und Old Shatterhand beim Kampf um die Felsenburg

Jurisconsulto = Jurisconsulto ist der geplagte Statthalter der Ortschaft Guaymas

Hermann Weber = Hermann Weber ist ein deutscher Siedler, der die attraktive Judith liebt, in ein mörderisches Komplott gerät und hinter ein gut gehütetes Geheimnis kommt

Don Geronimo = Don Geronimo ist ein gutmütiger Gastwirt.

Nalgu Mokaschi = Nalgu Mokaschi ist ein würdevoller Mimbrenjo-Häuptling, der in der sagenumwobenen Felsenburg in tödliche Gefahr gerät

Don Timoteo Pruchillo = Don Timoteo Pruchillo ist ein arroganter Haziendero

Bühnenbild

Das Bühnenbild der Spielzeit 2018 besteht aus einer beeindruckenden Felsenburg, der Hacienda del Arroyo sowie dem mexikanischen Städtchen Guaymas mit Cantina, Bank und noblen Sitz des Bürgermeisters. Außerdem wurde ein Siedlertreck in das Geschehen eingebaut.

Umbesetzung

Angekündigt als Gaststar in der Rolle des Harry Melton war lange der Schauspieler Karsten Speck. Zwei Wochen vor Probenbeginn musste er aus gesundheitlichen Gründen durch den Debütanten Jochen Horst ersetzt werden. Damit ist es das erste Mal, dass in der Geschichte der Karl-May-Spiele ein Gaststar vor Saisonbeginn umbesetzt werden musste.

Wenige Tage vor der Pressekonferenz hatte sich auch noch Max König während der Proben verletzt und wurde in einigen Vorstellungen sowie in der Premiere von Sascha Hödl in der Rolle des Yuma-Shetar vertreten.

Rekord

Mit dem sechsten Rekord in Folge endete die 67.Saison der Karl-May-Spiele: 388.910 Zuschauer sahen die Inszenierung "Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg. Damit gelang es den Spielen zum zehnten Mal die 300.000 Marke zu überschreiten.

Jan Sosniok hört auf

Nach Bekanntgabe der Zuschauerzahlen 2018 gaben die Karl-May-Spiele den Abschied von Jan Sosniok als Winnetou bekannt. Er hörte aus familiären Gründen auf und will sich nun mehr Kino und Fernsehprojekten widmen.

Literatur

  • Henning Franke: Die große Show am Berg. Effektvoll, aber nicht immer lo­gisch: „Die Fel­sen­burg“ im Bad-​Se­ge­berg-​Stil. In: Karl May & Co. Nr. 153, 2018.
Die Saison in Bad Segeberg
Vergangenes Jahr:

Old Surehand

Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg Folgendes Jahr:

Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers (angekündigt)