1934: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Ernst von Wolzogen)
Zeile 29: Zeile 29:
 
* [[22. Juni]]: [[Ernst Röhrs]], [[Gartow]]er Arzt
 
* [[22. Juni]]: [[Ernst Röhrs]], [[Gartow]]er Arzt
 
* [[30. Juli]]: [[Ernst von Wolzogen]], Schriftsteller
 
* [[30. Juli]]: [[Ernst von Wolzogen]], Schriftsteller
 +
* [[1. September]]: [[Oskar Herrfurth]], Maler
 
* [[17. November]]: [[Joachim Ringelnatz]], Dichter
 
* [[17. November]]: [[Joachim Ringelnatz]], Dichter
 
* [[3. Dezember]]: [[Max Welte]], Freund Karl Mays
 
* [[3. Dezember]]: [[Max Welte]], Freund Karl Mays
Zeile 34: Zeile 35:
 
* [[Familie Fabiani|August Fabiani]], Briefpartner Karl Mays
 
* [[Familie Fabiani|August Fabiani]], Briefpartner Karl Mays
 
* [[Alban Frisch]], Redakteur
 
* [[Alban Frisch]], Redakteur
* [[Oskar Herrfurth]], Maler
 
 
* [[Johannes Praxmarer]], Redakteur
 
* [[Johannes Praxmarer]], Redakteur
 
* [[Zirkus Sarrasani|Hans Stosch-Sarrasani]], Zirkusdirektor
 
* [[Zirkus Sarrasani|Hans Stosch-Sarrasani]], Zirkusdirektor

Version vom 12. Januar 2019, 17:53 Uhr

Jahreschronik
Vorangegangenes Jahr:

1933

Karl May Folgendes Jahr:

1935

1929 1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939

18801890190019101920193019401950196019701980


Freund und Schützling Karl Mays:
Max Welte (* 1877; † 1934)

geboren

gestorben

Primärliteratur

Übersetzungen

Sekundärliteratur

  • Bernhard Scheer: Karl May und die deutschen Jungens. (in: Siegerländer Nationalzeitung, 2. März)
  • Klara May: Unter dem Hakenkreuz um die Welt. (in: Freiheitskampf. Amtliche Tageszeitung der NSDAP. Gau Sachsen, Dresden)
  • Ludwig Gurlitt/Euchar Albrecht Schmid (Hrsg.): Karl-May-Jahrbuch 1930:
    • Hans Zesewitz: Die Karl-May-Straße in Hohenstein-Ernstthal.
    • Otto Eicke: Der verschüttete Quell.
    • Otto Eicke: Der Bruch im Bau.
  • Konrad Guenther/Euchar Albrecht Schmid (Hrsg.): Karl-May-Jahrbuch 1931:
  • Konrad Guenther/Euchar Albrecht Schmid (Hrsg.): Karl-May-Jahrbuch 1932:
    • Hans Zesewitz: Alte Urkunden sprechen.
    • Hermann Waldemar Otto: Wie ich Karl May sah.
    • Otto Eicke: Des Baues Krönung.
    • Klara May: Karl Mays Hund Cherry.