Amad el Ghandur

Aus Karl-May-Wiki
Version vom 28. Februar 2011, 22:26 Uhr von Uwe L. (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Rih“ durch „Rih“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Werke mit
Amad el Ghandur
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Durch die Wüste (nur erwähnt)
Durchs wilde Kurdistan
Von Bagdad nach Stambul
Der Schut (Anhang)
Nûr es Semâ - Himmelslicht
Im Reiche des silbernen Löwen I und II (nur erwähnt)

Amad el Ghandur im Gefängnis

Amad el Ghandur ist der Sohn von Mohammed Emin, dem Scheik der Haddedihn vom Stamm der Schammar.

im Roman[Bearbeiten]

Er ist lang und breit gebaut und hat einen schwarzen Bart, der ihm bis zur Brust reicht.

In Durch die Wüste wird er auf Befehl des Paschas von Mossul in der Festung Amadijah gefangengehalten und von Kara Ben Nemsi, Hadschi Halef Omar und ihren Gefährten befreit. Auf dem Weg zurück zu den Haddedihn wird Mohammed Emin im Kampf gegen die Bebbeh-Kurden getötet. Amad el Ghandur folgt diesen zusammen mit dem Köhler Allo, um seinen Vater zu rächen. Nach der Rückkehr zu seinem Stamm wird er Nachfolger seines Vaters als Scheik der Haddedihn.

Diese Scheikwürde gibt er nach den Geschehnissen im letzten Band des Orientzyklus, in deren Verlauf der Rappe Rih getötet wird, freiwillig wieder ab.

Dazwischen müssen die Ereignisse der Erzählung Nûr es Semâ - Himmelslicht liegen, denn dort ist Amad el Ghandur noch ein geachteter Scheik der Seinen:

Da erschien vor uns im Norden eine große, dichte Wolke von Reitern, welche schreiend, jauchzend und ihre Gewehre abschießend auf uns losstürmten. Die Wolke teilte sich, als sie in unsere Nähe kam; die Reiter umritten uns und bildeten, als sie hielten, einen Kreis, in welchem nur einer von ihnen auf uns zusprengte - Amad el Ghandur, der heldenhafte Scheik, welcher sich ebenso wie ich vom Pferde warf. Wir umarmten und küßten uns, wobei alle andern unaufhörlich >Marhababak<, Gruß, Heil! riefen. (Karl May: Nûr es Semâ, S. 496 der Buchausgabe Orangen und Datteln)

im Film[Bearbeiten]

Gustavo Rojo als "Ahmed El Corda"

In den Karl-May-Filmen "Durchs wilde Kurdistan" und "Im Reiche des silbernen Löwen" heißt die Figur "Ahmed El Corda" und wird von Gustavo Rojo gespielt.

im Hörspiel[Bearbeiten]

Sprecher dieser Figur um Hörspiel waren u. a.:

auf der Bühne[Bearbeiten]

1978 spielte Klaus Schichan die Rolle des Amad el Ghandur in dem Stück "Durchs wilde Kurdistan" in Bad Segeberg.

Literatur[Bearbeiten]

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.