Ben Nil

Aus Karl-May-Wiki
Version vom 14. Dezember 2016, 18:15 Uhr von Tamarin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Werke mit
Ben Nil
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Im Lande des Mahdi I
Im Lande des Mahdi II
Im Lande des Mahdi III

Ben Nil (= Sohn des Nil) wurde auf dem Nil geboren und arbeitet als Matrose. Er ist der Enkel von Abu en Nil, einem alten und erfahrenen Steuermann.

In Im Lande des Mahdi verfeindet er sich mit Abd el Barak, weil er den Ich-Erzähler nicht ermorden will. Für seine Weigerung wird er in eine unterirdische Höhle geworfen, wo er verschmachten soll. Der Erzähler und Selim werden in die gleiche Höhle gesperrt und finden dann auch einen Weg aus diesem Verlies.

Ben Nil wird ein treuer und tapferer Begleiter des Ich-Erzählers auf der weiteren Reise. Am Dschebel Arasch Kol kämpft er mit dem Messer gegen einen Vertreter Abd Asls und siegt. Zusammen mit dem Erzähler fällt er in Faschodah in die Hände Ibn Muleis und erkundet nach der Flucht die Seribah Aliab. Die beiden werden von Ibn Asl überwältigt, mit der Sklavengabel gefesselt und gezwungen, einer Sklavenjagd zuzusehen. Nach ihrer Befreiung können beide auf dem Weg nilabwärts noch die Seribah El Michbaja auflösen. Dann reisen beide zurück nach Kairo und Ben Nil kauft sich von der Beute, die er in den Abenteuern erhielt, und einem ansehnlichen Geldgeschenk des Ich-Erzählers eine Dahabije und wird Nilschiffer.

Sonstiges[Bearbeiten]

Die Figur Ben Nil war einer von Karl Mays Lieblingscharakteren – er erwähnt den jungen "Begleiter" sogar in einer seiner Postkarten, die er selbst später bei seiner Orientreise aus Ägypten nach Deutschland schickte. Er schrieb an seinen Verleger Friedrich Ernst Fehsenfeld im November 1899, dass Ben Nil neben ihm auf dem Diwan sitze und die Karte mit unterschreiben werde. Tatsächlich findet sich eine Unterschrift in arabischer Schrift auf der Postkarte.[1]

In der dem Band 10 der Gesammelten Werke des Karl-May-Verlags später hinzugefügten Erzählung Der Raubzug der Baggara (ursprünglich Eine Ghasuah) wurde die Figur des Hadschi Halef Omar zu Ben Nil.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Christian Heermann: Der Mann, der Old Shatterhand war, S. 264.

Literatur[Bearbeiten]

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.