Black Wolf: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 11: Zeile 11:
  
 
[[Kategorie: Echte Indianer]]
 
[[Kategorie: Echte Indianer]]
 +
[[Kategorie: Exponat Karl-May-Museum Radebeul]]

Aktuelle Version vom 31. Dezember 2019, 12:34 Uhr

Chief Black Wolf (* 28. März 1858; † nach 1930) war ein vorgeblicher Indianerhäuptling, der Mitte der 1920er Jahre mit der "Miller Brothers 101 Ranch Wild West Show" Europa bereiste. Über seine Herkunft ist nichts bekannt.

Er wurde – als vorgeblich 105-Jähriger – 1925 von Elk Eber in München porträtiert. Das Bild befindet sich im Karl-May-Museum Radebeul.

Literatur[Bearbeiten]

  • Linda Scarangella McNenly: Native Performers in Wild West Shows: From Buffalo Bill to Euro Disney.

Weblinks[Bearbeiten]