Carl Gottlob Mertig

Aus Karl-May-Wiki
Version vom 21. September 2020, 18:58 Uhr von 158.181.77.215 (Diskussion) (kleine Ergänzung)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Carl Gottlob Mertig (* 27. Dezember 1824 in Raschütz bei Colditz; † 24. Mai 1906 in Dresden) war seit 1850 Oberlehrer am Lehrerseminar Waldenburg.

Er unterrichtete Karl Mays Klasse in Deutscher Sprache, Naturgeschichte, Naturkunde, Violinspiel, Gesang, Rechnen, Geometrie, Generalbass und Orgelspiel. Ab 1885 wurde Mertig nach dem Ausscheiden Friedrich Wilhelm Schützes Direktor des Seminars.

Literatur[Bearbeiten]