Rochus Millauer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
Von [[2008]] bis [[2011]] war er Buchautor, künstlerischer Berater und (ungenannter) Co-Regisseur neben Rainer Vogl in [[Winzendorf]]. 2011 führte er dort erstmals allein Regie.
 
Von [[2008]] bis [[2011]] war er Buchautor, künstlerischer Berater und (ungenannter) Co-Regisseur neben Rainer Vogl in [[Winzendorf]]. 2011 führte er dort erstmals allein Regie.
[[2013]] kehrte er als Regisseur und Autor nach Gföhl zurück.
+
[[2013]] kehrte er als Regisseur und Autor nach Gföhl zurück und inszenierte dort wieder bis [[2016]]. [[2017]] setzte Millauer seine Arbeit in [[Kirchberg am Wagram]] fort.
  
 
Daneben ist er auch immer wieder als Schauspieler tätig.
 
Daneben ist er auch immer wieder als Schauspieler tätig.

Version vom 30. Juli 2017, 14:03 Uhr

Rochus Millauer (* 1962) ist ein österreichischer Schauspieler, Regisseur und Buchautor. Nach seiner Schauspielausbildung an der Schauspielschule Graz spielte er unter anderem am Theater in der Josefstadt, Aktionstheater Ensemble, Theater-Center Forum, Gloria-Theater, Theater Brett, Theater Die Färbe Singen und beim Kabarett-Ensemble "Die Giftzwerge". Zahlreiche TV- und Serienrollen sind hinzugekommen, u.a. bei "Kommissar Rex", "Kaisermühlen Blues", "SOKO Donau" und "FC Rückpass".

Ab 1995 war er Ensemblemitglied der Winnetou-Spiele Gföhl, von 1999 bis 2007 übernahm er dort auch die Regie und schrieb die Bücher.

Von 2008 bis 2011 war er Buchautor, künstlerischer Berater und (ungenannter) Co-Regisseur neben Rainer Vogl in Winzendorf. 2011 führte er dort erstmals allein Regie. 2013 kehrte er als Regisseur und Autor nach Gföhl zurück und inszenierte dort wieder bis 2016. 2017 setzte Millauer seine Arbeit in Kirchberg am Wagram fort.

Daneben ist er auch immer wieder als Schauspieler tätig.

Weblinks