Walter Weber: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{tmm-Leben}}
 
{{tmm-Leben}}
 
[[Bild:Walter Weber 129.jpg|thumb|Walter Weber]]
 
[[Bild:Walter Weber 129.jpg|thumb|Walter Weber]]
Dr. phil. '''Hans Heinrich Walter Weber''' (* [[25. Oktober]] [[1877]] in [[Dresden]]; † [[29. September]] [[1958]] in Freiberg) bildete mit [[Johannes März]] und [[Max Welte]] zusammen ein Trio, das ab [[1897]] häufig im Hause [[Karl May|May]] zu Gast war.
+
Dr. phil. '''Hans Heinrich Walter Weber''' (* [[25. Oktober]] [[1877]] in [[Dresden]]; † [[29. September]] [[1958]] in [[Freiberg]]) bildete mit [[Johannes März]] und [[Max Welte]] zusammen ein Trio, das ab [[1897]] häufig im Hause [[Karl May|May]] zu Gast war.
  
 
Er besuchte mit Max Welte einst gemeinsam das Wettiner Gymnasium und hielt den Kontakt.
 
Er besuchte mit Max Welte einst gemeinsam das Wettiner Gymnasium und hielt den Kontakt.

Aktuelle Version vom 20. März 2019, 17:17 Uhr

Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.
Walter Weber

Dr. phil. Hans Heinrich Walter Weber (* 25. Oktober 1877 in Dresden; † 29. September 1958 in Freiberg) bildete mit Johannes März und Max Welte zusammen ein Trio, das ab 1897 häufig im Hause May zu Gast war.

Er besuchte mit Max Welte einst gemeinsam das Wettiner Gymnasium und hielt den Kontakt.

1901 wurde er Vikar am Realgymnasium in Leipzig. Am 18. Juli 1903 heiratete er in Dresden Klara Elsa Winkler (*1882).

Literatur[Bearbeiten]

Informationen über Zeitgenossen Karl Mays finden Sie im Namensverzeichnis Karl May – Personen in seinem Leben von Volker Griese unter Mitwirkung von Wolfgang Sämmer.