Dresdner Anzeiger: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
{{tmm-Leben}}
+
{{tmm-Verlage/Verleger/Illustratoren}}
 
{{Zeitschriften
 
{{Zeitschriften
 
|Bild=
 
|Bild=

Version vom 25. Dezember 2011, 01:47 Uhr

Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.
Dresdner Anzeiger
Titel: Dresdner Anzeiger
Redaktion: Paul Schumann
Paul Max Weidenbach
Sekundärtexte: Weidenbach: Kritik zu Schneiders Um die Wahrheit, 2. 3. 1902
Schumann: Kritik zu Schneiders Um die Wahrheit, 12. 3. 1902
Silling: Artikel zu May, 29. 6. 1902
Silling: Noch einmal Karl May, 30. 10. 1904
Karl May. (Was unsere Quartaner lesen), 9. 11. 1904
Schumann: Besprechung zu Dittrichs Broschüre, 13. 11. 1904
Schumann: Artikel zu May, 27. 11. 1904
Gurlitt: Artikel zu May, 11. 2. 1905
Karl May und der Prinzessinnen-Befreier, 27. 1. 1907
Schumann: Artikel zu May, 10. 4. 1908
Ein Denkmal für die Indianer, 23. 3. 1910
Artikel zu May und Lebius, 14. 4. 1910
Brant-Sero: Protest gegen die blutrünstige Indianerliteratur, 28. 6. 1910
Schumann: Ausstellung gegen Schundliteratur, 7. 3. 1911
Wetzlich/Netcke: Nochmals Karl May, 22. 3. 1911


In der Zeitschrift Dresdner Anzeiger erschien 1904 Marie Elise Sillings Kritik an Karl Mays Reiseerzählung Und Friede auf Erden!

Eine Antwort darauf veröffentlichte May als ganzseitige Anzeige mit dem Titel An den Dresdner Anzeiger Anfang November 1904 in verschiedenen Zeitschriften.

Literatur

  • Eine deutsche Zeitung. Zweihundert Jahre Dresdner Anzeiger. Eine zeitungs- und kulturgeschichtliche Festschrift. Geleitwort von Chefredakteur Dr. Wilhelm Frölich. Mit zahlreichen ein- und mehrfarbigen Bildern und Faksimiles. Dresden, Verlag der Dr. Güntzschen Stiftung (Dresdner Anzeiger) 1930.
  • Ekkehard Bartsch: "Und Friede auf Erden!" Entstehung und Geschichte. In: Jahrbuch der Karl-May-Gesellschaft 1972/73, S. 93–123. (Onlinefassung)