Rätoromanische Übersetzungen

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ab dem 14. April 1953 bis 1960 erschien in der "Gasetta Romonscha" eine rätoromanische Übersetzung des Waldröschens in sechs Teilen:

  1. Il misteri di Rodriganda
  2. Olsugna
  3. Il selav alv
  4. Benito Juarez
  5. Trapper
  6. Igl imperatur moribund

Übersetzt wurden die ersten vier Teile (vermutlich auf Grundlage der Ausgabe des Pfeil-Verlags) von Canonicus Carli Fry, der jedoch 1956 verstarb und seine Arbeit nicht zu Ende führen konnte. Die Übersetzung der letzten beiden Teile erfolgte dann durch Aluis Arpagaus, der dem Anschein nach vermutlich die Ueberreuter-Ausgabe als Grundlage verwendete.

Literatur

Weblinks