Comanche (Karl-May-Museum)

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zu den Indianerfiguren in Lebensgröße in der Indianerausstellung im Karl-May-Museum Radebeul gehört auch ein Comanche.

Geschichte der Figur[Bearbeiten]

Die Gipsfigur wurde von Vittorio Güttner gemeinsam mit Elk Eber (Bemalung) geschaffen[1] und ab 1933 (?) ausgestellt.[2]

Sein Oberkörper war nackt und er trug ein Vorderladergewehr.


Anmerkungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Wolfgang Seifert: Patty Frank – der Zirkus, die Indianer, das Karl-May-Museum, Karl-May-Verlag 1998.