Hansi Waldherr

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans "Hansi" Waldherr (* 8. Februar 1921 in Budapest), gebürtig Hans Walter von Waldherr, wuchs in Wien auf und war später Catcher, Kampfname: "Würger von Wien".

Nach 1962 arbeitete er als Schauspieler, sowohl in Kino, Fernsehen und Theatern als auch als Gast in Shows von Rudi Carrell und Peter Alexander. Sein Rollentyp war oft körperbetont, zuweilen auch komödiantisch.

In Karl-May-Inszenierungen gab er viermal Schurken: beim Karl-May-Festival der Berliner Deutschlandhalle 1968 den Tramp Knox in Der Schatz im Silbersee und bei den Karl-May-Spielen Bad Segeberg 1972 den Köhler Scharka in In den Schluchten des Balkan, 1973 den "Geier" Carlos Pellejo in Unter Geiern und 1974 den Gambusino in Das Vermächtnis des Inka.

Literatur

Weblinks