Rhein- und Mosel-Bote

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.
Rhein- und Mosel-Bote
Titel: Rhein- und Mosel-Bote.
Untertitel: Katholischer General-Anzeiger für Stadt und Land.
Verlag: Verlag von Johannes Schuth
Redaktion: Johannes Dederle
Zeitraum:  ? bis 1906
Primärtexte: Brief an Dederle, 27. 3. 1901
Am Tode, 15. 2.-30. 4. 1902
"Der Löwe Sachsens", 25. 6. 1902
Sylvester 1902-1903, 31. 12. 1902
Sekundärtexte: Dederle: Artikel zur Fischer-Ausgabe, 22. 3. 1901


Der Rhein- und Mosel-Bote. Katholischer General-Anzeiger für Stadt und Land erschien unter dem Redakteur Johannes Dederle im Verlag von Johannes Schuth in Koblenz.

Hier erschien 1902 Karl Mays Erzählung Am Tode, die später Bestandteil des Romans Im Reiche des silbernen Löwen III wurde.

1906 wurde das Erscheinen der Zeitschrift eingestellt.

Weblinks