Carl Hermann Matthesius

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.

Carl Hermann Matthesius (* 1845 in Leisnig; † 21. Juni 1914 in Dresden) war 1880 bis 1893 Pfarrer in Ernstthal.

Sein Vater war Tuchfabrikant; seine Mutter, eine geborene Preusse, stammte aus Hohenstein-Ernstthal. Er studierte ab dem 18. April 1864 Theologie in Leipzig, wo er 1865 zu einer Karzerstrafe verurteilt wurde.[1] Verheiratet war er mit Laura Anna Behrisch.

Carl Hermann Matthesius und Karl May[Bearbeiten]

Bei Matthesius bestellten Karl May und Emma Pollmer vermutlich am 16. August 1880 das Aufgebot zur Trauung. Es wurde der Kirchgemeinde am 29. August und 5. September (14. und 15. Sonntag nach Trinitatis) abgekündigt.

Anmerkungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]