Jörg-Michael Bönisch

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.

Jörg-Michael Bönisch (*30. August 1948 war Gründer und langjähriges Vorstandsmitglied im Freundeskreis Karl May Leipzig e.V.. Im Jahr 2000 verließ er den Verein. Seit 2015 ist er Herausgeber der "Leipziger Karl-May-Nachrichten".

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Wie entstand der Leipziger Freundeskreis Karl May? In: KMiL Nr. 2/1990.
  • Auflagenhöhe der Karl-May-Bände beim Verlag Neues Leben, Berlin. In: KMiL Nr. 5/1991.
  • Beim Lesen aufgefallen. In: KMiL Nr. 9/1992.
  • Zur Vorführung am Heldengedenktag geeignet (4 Teile). In: KMIL 1992.
  • Beiträge zum Film "Durch die Wüste" (7 Teile). In: KMIL 1993/94.
  • Ein südamerikanischer "Winnetou". In: KMiL Nr. 16/1994.
  • Ein Bauplan der "Villa Bärenfett" blieb als Wandzeitung erhalten. In: KMiL Nr. 18/1994.
  • Ein südamerikanischer Winnetou (Nachtrag). In: KMiL Nr. 20/1995.
  • Erinnerungen. In: KMiL Nr. 21/1995.
  • Karl May in Leipzig. In: KMiL Nr. 29/1997.
  • Karl May und Leipzig. Eine Ergänzung. In: KMiL Nr. 31/1997.
  • 10 Jahre im Banne Karl Mays. In: KMiL Nr. 32/1998.
  • Wir und andere – über uns. In: KMiL Nr. 32/1998.
  • Unsere Aushängeschilder. In: KMiL Nr. 32/1998.
  • Von der Vergangenheit zur Gegenwart: Rathen 1998. In: KMiL Nr. 34/1998.
  • Karl May, F.L. Barwin und die Sturmvögel (3 Teile). In: KMIL 1999.