Superboys

Aus Karl-May-Wiki
Version vom 11. Dezember 2016, 10:31 Uhr von Tamarin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Superboys war ein Musikprojekt aus Köln, das aus Didi und Eddy aus Darmstadt bestand. 1999 ersetzte Steven Didi.

Singles[Bearbeiten]

Maxi-Single

Bekannt wurden das Duo 1998 durch den Song Ich wünscht' Du wärst bei mir. Hierbei wurde die Winnetou-Melodie von Martin Böttcher adaptiert und mit zeitgenössischen Dreamhouse-Beats unterlegt. Die Neuinterpretation erreichte am 12. September 1998 den ersten Platz in der ZDF-Hitparade. Die für kurze Videoclips benutzten Kostüme stammten aus dem Fundus der Karl-May-Bühne in Bischofswerda.

In Tschechien erhielt im März 2000 die Cover-Version Vinetů der Gruppe Těžkej Pokondr aus dem Album Vypusťte Krakena sogar Doppel-Platin.

1999 folgte mit Die Sonne und das Meer eine (vergleichbare) Adaption der Old Shatterhand-Melodie.

Sonstiges[Bearbeiten]

Eine Adaption des Liedes (Ich wünscht, ich wär' noch hier mit der - imitierten - Stimme von Helmut Kohl) lief als satirischer Beitrag am Abend der Bundestagswahl auf einem Kölner Radiosender.

Literatur[Bearbeiten]

  • Superboys: mit 'Winnetou' auf Erfolgswelle. In: Karl May & Co. Nr. 74/1998.

Weblinks[Bearbeiten]