"Löffel begraben"

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
die vorgegebene Illustration

Mays kurzer Text "Löffel begraben" wurde 1889 erstmals anonym im 3. Jahrgang der Zeitschrift Der Gute Kamerad (S. 807 f.) veröffentlicht und war als Begleitung einer Illustration in Auftrag gegeben worden (siehe Illustrationstexte). Die Geschichte läuft im Inhaltsverzeichnis unter Marine, Aeronautik, Militär.

Inhalt

Am Ende eines Manövers marschieren die Soldaten des Corps auf. Diejenigen, die ihrer Dienstpflicht genügt haben, mit einem Lächeln. Denn mit großem Zeremoniell und launigen Ansprachen tragen sie ihre blank geputzten Esslöffel zu Grabe und werden nun in die Reserve entlassen.

Buchausgaben

1997 wurde der Text – modernisiert – in Band 79 der Gesammelten Werke, Old Shatterhand in der Heimat aufgenommen.

Aktuelle Ausgaben => siehe Bücherdatenbank.

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.

Weblinks