Anna Schneider

Aus Karl-May-Wiki
Version vom 10. Juli 2017, 19:28 Uhr von Tamarin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reprint des Eintrags

Anna Schneider (* 9. November 1857 in Hohenstein, † 6. Februar 1913 in Limbach) war eine Jugendfreundin von Emma Pollmer.

Am 3. Oktober 1881 heiratete sie den Barbier Gustav Sauer (1858-1945), der bei einem Meister in Hohenstein arbeitete (und zeitweise Karl May als Kunden hatte) und später ein eigenes Geschäft in Limbach führte.

Karl May trug sich am 18. November 1878 in ihr Poesiealbum ein. Weitere Einträge stammen von Emma Pollmer und ihrem Großvater (vermutlich beide von May verfasst).

Mays Eintrag ist ein vierstrophiges anagrammatisches Gedicht, dessen Anfangsbuchstaben die Worte AN-NA-SCHNEI-DER bilden.

Literatur[Bearbeiten]

Informationen über Zeitgenossen Karl Mays finden Sie im Namensverzeichnis Karl May – Personen in seinem Leben von Volker Griese unter Mitwirkung von Wolfgang Sämmer.