Karja

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Karja
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Waldröschen
Old Surehand II

Karja setzt sich durch

Karja ist die schöne Schwester von Büffelstirn, dem Häuptling der Miztecas.

im Buch

Karja gilt als ungewöhnlich schön und mit der Zivilisation vertraut. Im Gebrauch der Waffen zeigt sie eine für Frauen ungewöhnliche Übung, was ihren Bruder oft zu der Aussage bringt: "Ah, sie ist eine Mixteka!"

Sie wird zusammen mit ihrer Freundin Emma Arbellez von Bärenherz und Anton Helmers aus den Händen der Comanchen befreit. Sie liebt den falschen Grafen Alfonzo de Rodriganda, der ihr die Ehe verspricht, um an den legendären Königsschatz der Miztecas zu kommen. Erst nachdem sie das Geheimnis dieses Schatzes verraten hat, bemerkt sie, dass er sie hintergangen hat. Sie sagt sich von ihm los und schwört Rache.

Zusammen mit ihrer Freundin Emma und anderen wird sie von den Schurken Verdoja und seinen Komplizen verschleppt und in einer alten Pyramide gefangengehalten. Dort setzt sie sich tatkräftig gegen Pardero, einen Komplizen Verdojas, durch und zerschießt ihm erst die Kinnlade, bevor sie ihn ersticht. Karl Sternau befreit die Gefangenen.

Sie verlobt sich mit Bärenherz und wird zusammen mit ihren Gefährten von Henrico Landola auf eine einsame Südseeinsel verschleppt. Nach 16 Jahren werden sie durch Emma Arbellez und Ferdinando de Rodriganda befreit.

Nach dem großen Showdown in Rheinswalden kehrt sie zusammen mit ihrem Bruder und Bärenherz in die Heimat zurück.

im Film

Karja im Film

In den Filmen "Der Schatz der Azteken" und "Die Pyramide des Sonnengottes" wird Karja von Teresa Lorca gespielt.

im Hörspiel

In dem Hörspiel "Die Pyramide des Sonnengottes" (1976) vom Label "Maritim" wird Karja von Micaela Pfeiffer gesprochen.

siehe auch

Frauen bei Karl May

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.