Der junge Häuptling Winnetou (Film)

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher Titel: Der junge Häuptling Winnetou
Produktionsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 2021
Stab
Regie: Mike Marzuk
Drehbuch: Mike Marzuk
Gesa Scheibner
Produktion: Eva Karlström
Kamera: Alexander Fischerkoesen
Schnitt: Tobias Haas
Besetzung


Der junge Häuptling Winnetou ist ein Filmprojekt von Mike Marzuk, dass 2021 in den deutschen Kinos anlaufen soll. Die Dreharbeiten fanden vom 15. August bis zum 5. Oktober 2020 statt. Gedreht wurde der Film in Spanien (Almeria). Der Film ist eine Adaption nach dem Theaterstück Kleiner Häuptling Winnetou.

Produziert wurde der Film von der deutschen SamFilm GmbH und der spanischen FrescoFilm, als Verleiher dient WarnerBros Entertainment. In den Hauptrollen sind Mika Ullritz als Winnetou, Milo Haaf als Tom Silver und Lola Linnea Padotzke als Winnetous Schwester Nscho-tschi zu sehen. Regie führt Mike Marzuk, der zusammen mit Gesa Scheibner auch am Drehbuch mitschrieb.

Inhalt[Bearbeiten]

Winnetous Stamm ist in Not geraten. Es droht eine Hungersnot, da die wichtigen Büffelherden ausgehen. Als Sohn des Häuptlings will sich der junge Winnetou seinem Vater Intschu-tschuna beweisen, wie mutig er ist und ein großer Krieger sein kann, da dieser denkt, dass sein Sohn noch viel lernen muss. Um seinen Stamm zu retten, stellt er sich einem gefährlichen Abenteuer. Dabei bekommt er große Unterstützung von seiner jüngeren Schwester Nscho-tschi, aber auch der Stadtjunge Tom eilt ihm zur Hilfe, der ihm eigentlich feindlich gesinnt ist. Kann der junge Winnetou beweisen, dass er einmal ein guter Häuptling sein wird?...

Figuren[Bearbeiten]

Winnetou[Bearbeiten]

Winnetou ist der junge Häuptlingssohn der Apachen. Im Alter von zwölf Jahren ist er bereits überzeugt, ein großer Krieger zu sein. Doch sein Vater Intschu-tschuna ist da anderer Meinung, da der junge Winnetou noch viel lernen muss. Als die Büffel im Land der Apachen ausbleiben, beschließt Winnetou, sich seinem Vater zu beweisen und geht mit seiner Schwester Nscho-tschi und dem Stadtjungen Tom auf einen waghalsige Spurensuche. Er will einmal ein guter Häuptling zu sein.

Nscho-tschi[Bearbeiten]

Nscho-tschi ist die jüngere Schwester von Winnetou und die Tochter des großen Häuptlings Intschu-tschuna. Sie schließt sich ihrem Bruder auf der Suche nach den Büffeln an und gerät in ein spannendes Abenteuer.

Tom Silver[Bearbeiten]

Tom ist ein Stadtjunge. Eigentlich sind er und der junge Winnetou feindlich gesinnt, aber das ändert sich, als die Büffel im Land der Apachen ausbleiben. Tom schließt mit Winnetou eine Freundschaft und eilt dem jungen Apachen zur Hilfe, um die Büffel zurückzuholen, ehe eine Hungersnot droht.

Intschu-tschuna[Bearbeiten]

Intschu-tschuna ist der große Häuptling der Mescalero-Apachen und der Vater von Winnetou und Nscho-tschi. Er ist noch nicht überzeugt, dass sein Sohn einmal ein guter Häuptling sein wird, da sein Sohn Winnetou noch viel lernen muss. Doch er sollte eines besseren belehrt werden, als sein Sohn sich mit seiner Schwester und dem Stadtjungen Tom auf den Weg macht, um die riesigen Büffelherden zurückzuholen.

Todd Crow[Bearbeiten]

Todd Crow ist ein Bösewicht.

Nagi-Nita[Bearbeiten]

Nagi-Nita ist die rechte Hand des großen Häuptlings Instchu-tschuna.

Miss Elly[Bearbeiten]

Hank[Bearbeiten]

Hank ist ein Bandit.

Butch[Bearbeiten]

Butch ist ein Bandit.

Foley[Bearbeiten]

Foley ist ein Bandit.

Freddy[Bearbeiten]

Freddy ist ein Bandit.

Sheriff Wilson[Bearbeiten]

Sheriff Wilson ist der Örtliche Gesetzeshüter. Mit seinem Deputy, dem Hilfssheriff, an der Seite sorgt er für Recht und Ordnung an der Grenze zu Arizona und New Mexico.

Miss Hawkens[Bearbeiten]

Produktionsnotizen[Bearbeiten]

  • Der Film wird von SamFilm GmbH in München und Warner Bros. Deutschland produziert, wo bei auch letzterer als Verleiher agiert.
  • Der Film wurde von der FFF Bayern mit 950.000€ gefördert.
  • Weitere Förderungen kamen auch von der FFA und DFFF Berlin dem Projekt zu Gute.
  • Unterstützt wird das Projekt von der spanischen FrescoFilm in Malaga.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Der Ravensburger Verlag bringt voraussichtlich 31. August 2021 das Buch zum Film in den deutschen Einzelhandel aus 192 Seiten und Fotoimpressionen.
  • Außerdem erscheint am selben Termin auch das Erstlese-Buch zum Film mit einer Anzahl von 100 Seiten und vielen Bildern.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Die Apachen sind genauso gekleidet wie in die Indianer in der Winnetou-Neuverfilmung von RTL aus dem Jahr 2016. Also eher von der Darstellung der Kostüme her als Sioux und nicht wie Apachen mit Hemd und Stirnband.

Weblinks[Bearbeiten]