Bruder Jaguar

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Bruder Jaguar
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

El Sendador
Am Rio de la Plata
In den Cordilleren

Bruder Jaguar ist ein Gefährte des Ich-Erzählers (alias Charley) in dem zweiteiligen Südamerikaabenteuer "Am Rio de la Plata" und "In den Cordilleren".

Der mit eigentlichem Namen Frater Hilario heißende Begleiter ist an allen Stationen der Reiseerzählung als Bruder Jaguar bekannt und positiv gefürchtet. Er erweist sich als treuer und mutiger Mitstreiter, der im Umgang mit dem Gewehr ebenso gewandt ist wie mit der Bibel. In seiner Eigenschaft als Frater vertritt er die gleiche christlich-menschliche Ansicht wie der Ich-Erzähler.

Der Ich-Erzähler lernt den Bruder kennen, als dieser ihn und Mauricio Monteso vor der Gefangennahme durch Lopez' Bolamänner in eine Estanzia lotst. Gleich darauf erfährt der Leser, welchen Einfluss der Frater besitzt. Als der "Major" Cadera der Bolamänner die Auslieferung beider Männer fordert, verweigert dies Hilario und erwähnt dabei seinen Titel Bruder Jaguar, worauf der zuvor forsche Major schlagartig kleinlauter wird.

Nach weiteren Erlebnissen auf diesem Rancho (Gespräch am Sterbebett, Unterhaltung mit den deutschen Besitzern des Ranchos) sowie auf der Peninsula del Jacaré und in Entre Rios beschließt der Frater, den Ich-Erzähler, Monteso und seine Yerbateros zu begleiten. Schnell kristallisiert sich heraus, dass der Bruder neben dem Ich-Erzähler der Führer der Gruppe ist. Beide sind bei ihren Entscheidungen fast immer einer Meinung und heben sich von den anderen Gefährten, die lieber dem Gesetz der Pampa folgen, durch ihre Milde und Menschlichkeit ab (besonders im zweiten Band ein starker Kontrast zu Gomarra und Pena).

Der Bruder gerät am Anfang des zweiten Buches wie fast der gesamte Rest der Gefährten (außer Charley und Pena) in der Nähe des Nuestro Sennor Jesu Christo de la floresta virgen in die Gefangenschaft des Sendadors Geronimo Sabuco und seiner ihm hörigen Mbocovi. Bei der Befreiung der Gefangenen durch den Ich-Erzähler heißt es, dass nur noch der Bruder Jaguar an die Rettung durch Charley von der Isleta del circulo in der Laguna de Bambu geglaubt hat.

Am Schluss an der Pampa de Salinas demonstrieren der Frater Hilario und der Ich-Erzähler erneut eine Einheit, als sie allein für die Übergabe des Sendadors an die Gerichte statt für seinen sofortigen Tod plädieren. Nach dem Sturz des Sendadors und seiner Bergung bleibt der Bruder bei ihm, bis er seinen schweren Verletzungen erliegt.

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.