Mir Scheik Khan

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Werke mit
Mir Scheik Khan
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Durch die Wüste
Durchs wilde Kurdistan
Christi Blut und Gerechtigkeit (nur erwähnt)

Mir Scheik Khan, auch Mir Scheik Chan alias Emir Hadschi, ist das geistliche Oberhaupt der Dschesidi ("Teufelsanbeter"). Er ist ein kräftiger Greis von mildem, ehrwürdigem Aussehen.

Mir Scheik Khan rät Ali Bey zum Frieden mit den Türken.

Kara Ben Nemsi erhält von ihm ein Amulett (Melek Ta-us).

Sonstiges[Bearbeiten]

Mir Scheik Khan ist dem historischen Scheich Nasr nachempfunden.

Literatur[Bearbeiten]

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.