Karl-May-Haus Information Nummer 35

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl-May-Haus Information, Nr. 35 (2020)

Die Nummer 35 der Karl-May-Haus Information erschien am 30. März 2020.
Die Nummer hat 80 Seiten und erschien in einer Auflage von 499 Exemplare.

Inhalt[Bearbeiten]

  • Das aktuelle Foto (S. 2)
  • Kerstin Kreul: Wilde Jugend, Ruhm und Nachruhm [Editorial] (S. 3)
  • Joachim Biermann: „… wenn man so hingebend einen Autor liebt, …“ (S. 4)
  • Hartmut Schmidt: Einer der '3 Könige aus dem Schwabenland'. (S. 8)
  • Thomas Pilz-Lorenz: „Sagenhaftes“ zu Karl May (S. 12)
  • Henning Franke: „… wie ich im Falle eines Krieges zu handeln habe“ (S. 15)
  • Jürgen Seul: Max Dittrich versus Rudolf Lebius (S. 19)
  • Hans-Dieter Steinmetz: „Was einem Goethe recht ist, muß einem Karl May billig sein.“ (S. 36)
  • Jenny Florstedt: Karl Mays erste Liebe – Anna Preßler (S. 43)
  • Hainer Plaul: Über Karl Mays Fluchthelferin Malwine Wadenbach (S. 47)
  • Hans-Dieter Steinmetz: Wie die Radebeuler Karl-May-Straße wieder zu ihrem Namen kam (S. 53)
  • André Neubert: Das „Karl-May-Haus-Depot“ und ein Stück Bühnengeschichte (S. 73)
  • André Neubert: Rund um das Karl-May-Haus (S. 75)
  • Das historische Foto (S. 79)

Weblinks[Bearbeiten]