Karl-May-Jahrbuch 1925

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das achte Karl-May-Jahrbuch erschien im Januar 1925. Herausgeber waren Ludwig Gurlitt und Dr. E. A. Schmid.

Deckelbild

Inhalt

  • E. A. Schmid: Das achte Jahr (S. 5)
  • Franz Kandolf: Wie Jahrbuchaufsätze entstehen (S. 14)
  • Fritz Prüfer: Die Zensuren des Schulamtskandidaten Karl May (S. 26)
  • Max Finke: Karl May und die Musik (S. 39) (Onlinefassung)
  • Otto Eicke: "Ave Maria" (S. 64)
  • Franz Kandolf: Winnetous Tod (S. 69)
  • Alfred Biedermann: An der Bahre Karl Mays (S. 75)
  • Gustav Urban: Fährten von Karl Mays erster Amerikareise (S. 76)
  • Otto Gottstein: Trapper und Pelztier (S. 85)
  • Klara May: Die Niagara-Fälle (S. 92)
  • Oskar Richter: Klara May 60 Jahre alt (S. 96)
  • Karl May: Selbstsicher (S. 100)
  • Adalbert Stütz: Indianische Eigennamen (S. 101)
  • Karl Budde: Im South-Paß (S. 128)
  • Wilhelm Matthießen: Die Nacht im Walde (S. 137)
  • J. Goebel: "In den Schluchten des Balkan" (S. 149)
  • Franz Kandolf: Schrittmesser und Landkarten (S. 154)
  • Otto Rudert: Was meine Jungens 1923 lasen (S. 166)
  • Otto Eicke: Wesen und Werk (S. 177)
  • Wilhelm Hané: Am heimischen Herd (S. 187)
  • Fritz Barthel: Ins Rosenrote (S. 188)
  • E. A. Schmid: Grundsätze und Gegensätze (S. 194)
  • Werner v. Krenski: Friedrich Nietzsche – Karl May (mit Fußnoten von Paul Rentschka) (S. 198)
  • Emil Sehling: Juristische Fragen bei Shakespeare und Karl May (S. 238)
  • Erich Wulffen: Kunst und Verbrechen (S. 267)
  • Eduard Engel: Spannung (S. 319)
  • Gustav Goes: Stecowa (S. 351)
  • Ludwig Gurlitt: Karl May als Erzieher (S. 360)

Literatur