Karl-May-Haus Information Nummer 27

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nr. 27

Die Nummer 27 der Karl-May-Haus Information erschien am 1. Dezember 2012.

Inhalt

  • Titelbild: Ansichtskarte, postalisch befördert 1911; Motiv: Fürstenstein. Burghof der alten Burg.
  • Kerstin Orantek: Die Sänger der bunten Abenteuer [Editorial] (S. 3).
  • Gerhard Klußmeier: Nachgefragt (2) – Karl May in Bad Salzbrunn 1907. Oder: Anatomie einer biographischen Inkorrektheit (S. 4-22).
  • Hans-Dieter Steinmetz: Ein Redakteur in Nöten. Erste Annäherung an Josef Coböken (S. 23-37).
  • Gerd Engelsmann: Hiebe für Karl May. Ergänzungen zu Karl May in Plauen (S. 38-47).
  • Hans-Dieter Steinmetz: Domingo de ramos in Ernstthal. Dokumente zu Karl Mays Konfirmation 1856 (S. 48-58).
  • Jens Pompe: Nachtrag zur Biografie von Emil Peschel (S. 59-62).
  • Hans Grunert: Siegel türkisch. Zu Jens Pompe: Gesiegelt und gestempelt [Nachtrag zu KMHI Nr. 26, S. 4 ff.] (S. 63-64).
  • Hans-Dieter Steinmetz: Du bist mir hier im schönen Sachsen … Ingrid Kaiser zum Gedenken (S. 65-66).
  • Wolfgang Hallmann: Abschied von Willi Olbrich. 7. Juli 1934 – 7. Oktober 2012 (S. 67).
  • Wolfgang Hallmann: Der erste Besucher des Karl-May-Hauses 1985 (Alfred Schneider) (S. 68-69).
  • André Neubert: "Karl May lebt!". Die Sonderausstellung des Karl-May-Hauses zu Beginn des Jubiläumsjahres (S. 70-71).
  • André Neubert: Zum Wohle der Stadt und ihres Karl-May-Hauses [über eine Schenkung] (S. 72).
  • Wolfgang Hallmann: Der Mann, der 1912 den literarischen Staffelstab von Karl May übernahm. Zum 100. Geburtstag des Schriftstellers Werner Legère (S. 73-78).
  • Christian Heermann: Stabwechsel beim Förderverein für Karl Mays Geburtshaus (S. 79-80).