Jahrbuch der Karl-May-Gesellschaft 2003

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das 33. Jahrbuch der Karl-May-Gesellschaft erschien 2003. Verantwortliche Herausgeber waren Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Claus Roxin, Prof. Dr. Helmut Schmiedt, Prof. Dr. Hartmut Vollmer, Prof. Dr. Reinhold Wolff und Dr. h. c. Hans Wollschläger. Geschäftsführender Herausgeber war Prof. Dr. Reinhold Wolff.

Die Redaktion bestand aus Klaus Eggers, Dr. Martin Lowsky, Ulrike Müller-Haarmann und Heike Pütz.

Inhalt[Bearbeiten]

  • Reinhold Wolff: Das dreiunddreißigste Jahrbuch (S. 7)
  • Claus Roxin: Erich Heinemann zum Gedenken († 26. Juli 2002) (S. 13)
  • Otto Rubner: Der sächsische Phantast · Eine Pathografie Karl Mays (S. 17)
  • Ralf Junkerjürgen: Die »Spannung verdoppelte, nein, verzehnfachte sich« · ›Der Schatz im Silbersee‹ im Licht psychologischer Rezeptionsästhetik (S. 67)
  • Barbara Siebert: »Ich saß so ruhig im Sattel wie auf einem Stuhl« · Pferde, Reiten und die Reitkunst im Werk von Karl May (S. 87)
  • Hans-Joachim Jürgens: Männlichkeitskonstruktionen in Karl Mays Reiseerzählungen (S. 119)
  • Hermann Wohlgschaft: »Die Schöpfung ist noch nicht vollendet.« · Der Entwicklungsgedanke bei Karl May und Pierre Teilhard de Chardin (S. 141)
  • Hermann Wohlgschaft: Karl May und die Evolutionstheorie · Quellen - geistesgeschichtlicher Hintergrund - zeitgenössisches Umfeld (S. 189)
  • Thomas Kramer: Lawrence von Arabien vs. Kara Ben Nemsi? (S. 245)
  • Johannes Zeilinger: »Ich, ein einzelner Mensch gegen ein Land voll von Blut, Mord und Verbrechen« · Dr. Emin Pascha - ein Held Karl Mays (S. 273)
  • Helmut Schmiedt: Literaturbericht (S. 313)
  • Peter Krauskopf: Medienbericht (S. 325)
  • Frank Starrost/Ralf Schönbach: Karl May im Internet (S. 333)
  • Joachim Biermann: Vom ›schwierigen Spagat zwischen Wissenschaft und Liebhaberei‹ · Die Karl-May-Gesellschaft im Jahr 2002 (S. 339)
  • Die Autoren des Jahrbuchs (S. 347)

Weblinks[Bearbeiten]