Antivari

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stari Bar (kyrillisch: Стари Бар, italienisch: Antivari Vecchia, albanisch: Tivar i Vjetër) bedeutet Alt-Bar. Es ist die alte Stadt Bar (kyrillisch: Бар, italienisch: Antivari, albanisch: Tivari / Tivar) in Montenegro, die 1979 bei einem Erdbeben zerstört und aufgegeben wurde. Die Stadt lag etwa vier Kilometer von der Küste entfernt, besaß aber einen Hafen an der Adriaküste. An diesem Hafen wurde die neue Stadt Bar gebaut.

bei Karl May[Bearbeiten]

Antivari
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

Der Schut

Reiseroute nach Antivari

Der Hafen von Antivari ist der Endpunkt der von May im Orientzyklus beschriebenen Reiseroute durch das Osmanische Reich, die rund 13.000 Kilometer zuvor im Aurès begann und durch drei Kontinente führte. Hier besteigen Kara Ben Nemsi und Sir David Lindsay, von Skutari kommend, das von Lindsay gemietete Dampschiff und fahren nach Jaffa:

Die Stadt Antivari, welche mit der Festung auf einem niedrigen Ausläufer des Gebirges liegt, wurde von uns nicht berührt, da wir gleich direkt an die Riva wollten. Dort waren vier Häuser an den Strand gebaut, ein Kontumaz-Gebäude, das Agenturhaus des österreichischen Lloyd, ein Zollhaus und ein Wirtshaus. In letzterem kehrten wir ein. Es war fünf Uhr nachmittags, als wir da anlangten.
Die folgende Nacht blieben wir im Wirtshause; am andern Morgen schifften wir uns mit den Pferden ein, und dann entschwand die Küste des Skipetarenlandes sehr bald unsern Blicken.
[1]

Anmerkungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]