Kara-Bulak

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Borino (bulgarisch: Борино) ist ein Dorf und Zentrum der gleichnamigen Gemeinde in Südbulgarien. Es gehört zum Distrikt Smolyan.
Es liegt 36 km nordwestlich der Distriktshauptstadt Smolyan.
Im 19. Jahrhundert hieß es Kara-Bulak.

bei Karl May[Bearbeiten]

Reiseroute über Kara-Bulak
Kara-Bulak
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

In den Schluchten des Balkan


Kara-Bulak ist das erste der drei Nachtquartiere von Kara Ben Nemsi, seinen Gefährten Halef, Omar und Osko sowie ihres zeitweiligen Begleiters Martin Albani auf dem Weg von Ismilan nach Menlik.
Am Vormittag hatten sie etwa 40 Kilometer von Ismilan bis Nastan zurückgelegt. Die Etappe des Nachmittags war dann nur noch rund 14 Kilometer lang.
Am nächsten Tag erreichen sie schon früh Barutin, wo sie aber über Nacht bei dem Mann von Hara bleiben, deren Leichnam sie unterwegs gefunden haben.


Weblinks[Bearbeiten]