Kris

Aus Karl-May-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.
Kris
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

Durch die Wüste

Kris, auch Kriz, Kriz el Mahassen المحاسن, ist eine Ortschaft in Tunesien am Nordwestufer des Schott Dscherid.

bei Karl May[Bearbeiten]

In Kris wohnen der Merasig-Beduine Sadek und sein Sohn Omar Ben Sadek sowie deren Feind Arfan Rakedihm.

Karte des Schott Dscherid mit den Orten Kris und Kbilli
Also diese freundlich glitzernde, aber trügerische Fläche lag zu unserer Linken, als wir den Weg nach Kris verfolgten, von wo aus eine Furt über den Schott nach Fetnassa auf der gegenüberliegenden Halbinsel des Nifzaua führt. [...]
Er (Halef) ritt um den Ort, der aus einigen unter Palmen liegenden Zelten und Hütten bestand, herum bis zu einer Gruppe von Mandelbäumen, in deren Schutze eine breite, niedere Hütte lag, aus der bei unserem Anblick ein Araber trat und meinem kleinen Halef freudig entgegeneilte.[1]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Karl May: Durch die Wüste. Band 1 der Gesammelten Reiseromane, Verlag Friedrich Ernst Fehsenfeld, Freiburg 1892, 1. Kapitel, S. 30 f.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Artikel über den Schott Dscherid in der Wikipedia.